Blaulicht Niedersachsen: Unfallflucht in Bad Münder

PKW im Wald

Bild: PKW im Wald (Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden presseportal.de)

Bad Münder (ddna)

Am heutigen Freitagmorgen wurde durch mehrere Passanten ein Wagen gemeldet, welcher in Bad Münder, in einem Waldgebiet neben der Deisterrallee stehen sollte. Vor Ort konnte der PKW in dem Wald sowie ein beschädigter Straßenbaum festgestellt werden. Ein Fahrer war vor Ort nicht anzutreffen. Nachdem die Ermittlungen aufgenommen wurden, konnte der mutmaßliche Unfallverursacher über den Fahrzeughalter identifiziert werden. Nach ersten Angaben sei der Unfallverursacher gegen 3:15 Uhr mit dem PKW von der Fahrbahn abgekommen, habe einen Baum berührt und sei dann in dem Waldgebiet zum Stehen gekommen. Zu einem Personenschaden sei es nicht gekommen. Da der mutmaßliche Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist, habe er sich fußläufig von der Unfallstelle entfernt. Der durch den Unfall verursachte Sachschaden am PKW und am Baum wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher aus dem Bereich Hameln wurden Strafanzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und des Fahrens ohne Führerschein eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Hameln – Pyrmontzminden, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion