Blaulicht Niedersachsen: Widerstand nach Corona – Verstoß

Polizeiauto

Schüttorf (ddna)

Beamte der Polizei Schüttorf haben am in der Nacht zu Samstag an der Färberstraße vier Männer angetroffen, die vor einem dortigen Supermarkt, eng zusammenstehend, gemeinsam Alkohol konsumiert haben. Für einen der Männer endete die Nacht in der Gewahrsamszelle. Nach einem ermahnenden Gespräch gegen 23:35 Uhr, entfernte sich lediglich eine der vier Personen freiwillig. Die übrigen drei Männer im Alter zwischen 35 und 40 Jahren gaben den Beamten ausdrücklich zu verstehen, mit den aktuellen Anti – Covid – Maßnahnahmen nicht einverstanden zu sein. Weder wollten sie ihre Personalien mitteilen, noch den Anordnungen den Polizisten Folge leisten. Als einer der Männer dann versuchte, sich den folgenden Maßnahmen zu entziehen, wurde er von den Beamten festgehalten. Der Mann setzte sich zur Wehr und musste überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Er wurde zur Dienststelle transportiert, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Rest der Nacht verbrachte er in der Gewahrsamszelle. Er musst sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Auch die Personalien seiner beiden Begleiter stehen fest. Sie erwartet ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Quelle: Polizeiinspektion Emslandfschaft Bentheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)