Blaulicht Niedersachsen: Amtseinführung in der Polizeiinspektion Michael Weiner offiziell als neuer Leiter begrüßt

Michael Weiner, neuer Leiter der Polizeiinspektion Hildesheim, zusammen mit Gwendolin von der Osten, Präsidentin der Polizeidirektion Göttingen.

Bild: Michael Weiner, neuer Leiter der Polizeiinspektion Hildesheim, zusammen mit Gwendolin von der Osten, Präsidentin der Polizeidirektion Göttingen. (Polizeidirektion Göttingen presseportal.de)

Hildesheim (ddna)

Er ist bereits seit Anfang April im Amt, jetzt wurde er auch offiziell begrüßt: Polizeidirektor Michael Weiner ist am Donnerstag (22. April 2021) von Gwendolin von der Osten, Präsidentin der Polizeidirektion Göttingen, als neuer Leiter der Polizeiinspektion Hildesheim ins Amt eingeführt worden. Er tritt damit die Nachfolge des Leitenden Polizeidirektors Uwe Ippensen an, der Ende März in den Ruhestand gegangen ist. Die Feierstunde fand coronabedingt im kleinen Rahmen und unter Einhaltung der Abstands – und Hygieneregeln statt.

Michael Weiner blickt auf einen langen und abwechslungsreichen Werdegang in der Polizei zurück, der mit der Ausbildung an der Landespolizeischule im damals noch üblichen mittleren Dienst im Jahr 1985 begann. Nach Stationen bei der Bereitschaftspolizei in Braunschweig und im polizeilichen Einzeldienst im Bereich des Polizeikommissariats Seelze sowie der Ausbildung zum gehobenen Dienst, kam er erstmals nach Hildesheim, wo er im Ermittlungsdienst und im Einsatzbereich tätig war. Nach dem Aufstieg in den höheren Dienst 2006, war Michael Weiner unter anderem vier Jahre im Niedersächsischen Innenministerium, in der ehemaligen Abteilung Integration und im Ministerbüro (Pressestelle), bevor er die Leitung des Polizeikommissariats Holzminden übernahm. Anschließend ging er in die Polizeidirektion Göttingen, wo er das Dezernat 01 – Grundsatz – leitete und hier die Presse – und Öffentlichkeitsarbeit mehr als vier Jahre lang verantwortete. Seine Fähigkeiten als Führungskraft konnte Michael Weiner in Hildesheim bereits im Jahr 2017 mit der Übernahme des Postens des Leiters Einsatz unter Beweis stellen, bevor er im September 2018 Dezernatsleiter 12 – Einsatz und Verkehr – in der Polizeidirektion Göttingen wurde. Zudem leitet er seit 2013 eine Einzeldienstabteilung mit zwei Hundertschaften sowie Ermittlungs – und Fahndungseinheiten. Weiner war bei einer Vielzahl von Großeinsätzen Einsatzabschnittsleiter bei Rechts-ks Konflikten, unter anderem in Hildesheim und Göttingen oder auch bei Großdemos in der Landeshauptstadt. Seine letzte Station war schließlich die Leitung der Polizeiinspektion Northeim, bevor er zum 1. April 2021 sein jetziges Amt in Hildesheim angetreten hat.

„Ich möchte mich ganz herzlich bei Uwe Ippensen für die ausgezeichnete und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken. Das hat mich immer wieder beeindruckt. Die Dienststelle ist bestens aufgestellt. Vor der neuen Aufgabe habe ich Respekt und freue mich zugleich auf das Team der Polizeiinspektion Hildesheim „, sagte Michael Weiner.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen sich auf einen Inspektionsleiter freuen, dem schon vielfach ein hohes Maß an Führungskompetenz bescheinigt wurde. Michael Weiner hat ein gutes Gespür für polizeiliche Lagen und ist ein Motor, der Innovationen und Entwicklungen vorantreibt „, sagte Polizeipräsidentin Gwendolin von der Osten. „Für seine neue Aufgabe in Hildesheim wünsche ich ihm ebenso viel Erfolg wie das nötige Augenmaß für künftige Entscheidungen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so die Präsidentin abschließend.

Quelle: Polizeidirektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)