Unfall NRW: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zwei Polizisten

Herzogenrath (ddna)

Gestern Nachmittag (21. April 2021) gegen 17:40 Uhr kam es im Einmündungsbereich Kleikstraße / Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin. Eine 51-jährige Autofahrerin befuhr die Kleikstraße aus Richtung Uferstraße und bog nach links in die Bahnhofstraße ein. Im Abbiegevorgang erfasste der Pkw eine 65-jährige Fußgängerin, die zur gleichen Zeit die Bahnhofstraße überquerte. Die schwer verletzte 65-Jährige wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war der Einmündungsbereich gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)