Blaulicht Niedersachsen: Gülle in Gewässer gelaufen

Polizeiweste

Bad Gandersheim (ddna)

Einbeck, Erzhausen, Donnerstag, 22. April 2021 21, 9:45 Uhr EINBECK (schw) – Durch eine Verstrickung unglücklicher Umstände geriet am Donnerstag (22. April 2021) eine größere Menge Gülle in Erzhausen in ein Gewässer. Am Donnerstag am Morgen befüllte ein Erzhäuser Landwirt einen gepachteten Behälter mit Gülle aus seinem landwirtschaftlichen Betrieb. In Unkenntnis über einen vorhandenen Überlauf an dem Behälter floss eine nicht genau zu beziffernde Menge Gülle aus dem Behälter und bahnte sich den Weg durch die Oberflächenkanalisation in ein angrenzendes Gewässer. Die Feuerwehr und die untere Wasserbehörde waren vor Ort, um eine weitere Ausbreitung des Schadens zu verhindern und eine Begutachtung vorzunehmen. Eine Begutachtung des Gewässers am heutigen Tag ergab, dass es vermutlich aufgrund der Fließgeschwindigkeit des Gewässers und einer damit einhergehenden Verringerung der Konzentration der eingeflossenen Gülle zu keinen Schäden am Fischbesatz kam. Es wurde ein Ermittlungsverfahren bezüglich einer Gewässerverunreinigung eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)