Blaulicht BW: (UL) Nicht mehr fahrtauglich / Größere Mengen Rauschgift fand die Polizei bei einer Kontrolle am Donnerstag in Erbach.

Polizeiweste

Ulm (ddna)

Gegen Abend stoppte die Polizei einen Mini in der Donaustetter Straße. Bei der Kontrolle roch es stark nach Marihuana aus dem Auto. Der 19- jährige Fahrer schien unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Er musste eine Blutprobe abgeben. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten noch etwa 145 Gramm Marihuana bei seinen 17 und 18 Jahre alten Mitfahrern. Alle drei kamen auf ein Polizeirevier. Das durften sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen verlassen. Die Ermittlungen dauern an. Sie sehen nun Anzeigen entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)