Blaulicht Niedersachsen: POL-GÖ: (138/2021) Holzzaun beschädigt und weitergefahren

Polizeiweste

Göttingen (ddna)

Gemeinde Staufenberg (Landkreis Göttingen), OT Escherode, Hubertusstraße Dienstag, 20. April 2021, am Nachmittag

STAUFENBERG (mb) – Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu einer Unfallflucht im Staufenberger Ortsteil Escherode, ist die Polizei auf der Suche nach dem Unfallverursacher.

Ersten Informationen zufolge fuhr ein Lkw mit Anhänger am Dienstagnachmittag (20. April 2021) gegen 16:35 Uhr auf der Hubertusstraße in Richtung Kaufunger Waldstraße. In einer Rechtskurve musste der Fahrer des Lkw aufgrund der Fahrbahnenge den Gehweg befahren und stieß mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen angrenzenden Holzzaun, welcher dadurch massiv beschädigt wurde.

Zwei Zeugen beobachteten den Vorfall und gaben zusätzlich an, dass der Lkw – Fahrer nach der Kollision sein Fahrzeug zwar kurz angehalten habe, danach aber weiter in Richtung Uschlag gefahren sei. Der Fahrer soll eine schwarze Brille getragen und weißgraue Haare gehabt haben. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Lkw mit grünen Kennzeichen handeln, welcher einen grauen Container auf dem Anhänger geladen hatte.

Die Höhe des entstandenen Schadens kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass auch am Lkw ein Schaden entstanden sein muss.

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)