Blaulicht BW: Unvorsichtig Fahrstreifen gewechselt – zwei Leichtverletzte – Sachschaden 7.000 Euro

Polizeiband

Heidelberg (ddna)

Bei einem Unfall am Donnerstag am Nachmittag auf der Lessingstraßefahrt Montpellierbrücke wurden zwei Beteiligte leicht verletzt, an den Autos entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7.000 Euro. Eine 62-jähriger Fahrerin eines Toyota hatte unachtsam den Fahrstreifen gewechselt, um geradeaus in Richtung Südstadt zu fahren. Dabei berührte sie einen daneben Ford eines 44-Jährigen. Beide verletzte wurden an der Unfallstelle durch Rettungssanitäter versorgt. Die 62-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gebracht, der 44 -Jährige wurde entlassen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde der Straßenverkehr durch Polizeibeamte an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)