Blaulicht BW: Allensbach, Lkrs. Konstanz (23.04.2021) – Großkontrolle von Polizei und Zoll auf der B 33

Polizeiauto auf der Straße

Allensbach (ddna)

150 kontrollierte Fahrzeuge und 310 kontrollierte Personen sind die Bilanz einer mehr als siebenstündigen Großkontrolle von Polizei und Zoll am Freitag auf der B 33 bei Allensbach. Hierfür wurde für die Einsatzkräfte die linke Fahrspur der B 33 neu, Fahrtrichtung Konstanz – Radolfzell, auf 500 Metern gesperrt. Bedingt durch das hohe Verkehrsaufkommen kam es zu einem größeren Rückstau. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu belasten, wurden die zu kontrollierenden Fahrzeuge aus dem Verkehr herausgezogen, um den Verkehrsfluss weitestgehend aufrecht zu erhalten, was jedoch nicht durchgehend möglich war. Bei der Kontrolle bei der mehr als zwei Dutzend Beamte von Polizei und Zoll im Einsatz waren, kam es zu mehr als 50 Beanstandungen. So waren drei Personen ohne Führerschein unterwegs, bei weiteren drei Personen wurden Drogen aufgefunden, zwei der Fahrzeuglenker standen unter dem Einfluss berauschender Mittel. Bei einer Person wurde ein Verstoß gegen das Waffengesetz festgestellt. Bei den sonstigen Beanstandungen handelte es sich überwiegend um verkehrsrechtliche oder zulassungsrechtliche Verfehlungen (AM).

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)