Unfall NRW: Drensteinfurt, zwei verletzte Pkw – Fahrer

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Warendorf (ddna)

Heute Vormittag ereignete sich auf der Kreuzung B58 / B63 bei Drensteinfurt ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 38-jähriger aus Drensteinfurt befuhr mit seinem Skoda die Ahlener Straße aus Richtung Drensteinfurt kommend in Richtung Ahlen. Er beabsichtigte nach links auf die B 63 einzubiegen. Hierbei kollidierte sein Fahrzeug mit dem VW-Golf eines 28-jährigen Drensteinfurters, der über die Kreuzung geradeaus in Richtung Ortsmitte fuhr. Durch die Kollision wurde der Golf auf die Verkehrsinsel geschleudert, wo er eine Warntafel beschädigte, bevor er auf dem westlichen Grünstreifen zum Stehen kam. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf insgesamt 33.000 Euro geschätzt wird. Die beiden Fahrer wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach dem Unfall waren die Richtungsfahrbahn Hamm der B63 sowie die Ahlener Straße in Richtung Ortsmitte Drensteinfurt zeitweise gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)