Blaulicht BW: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Polizeiweste

Ravensburg (ddna)

Friedrichshafen

Schlägerei, Widerstand, Trunkenheitsfahrt und Exhibitionistische Handlungen

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Freitag am Nachmittag auf einem Parkplatz neben dem Romanshorner Platz in Friedrichshafen. Ein 47-jähriger Geschädigter wurde im Verlaufe eines Streitgesprächs von zwei Kontrahenten im Alter von 30 und 35 Jahren geschlagen und mit Füßen getreten, wodurch er sich eine Nasenbeinfraktur und diverse Prellungen zuzog, die im Krankhaus ambulant behandelt werden mussten. Die beiden Schläger flüchteten in einem silbernen Audi mit rumänischer Zulassung und wurden im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen hinter dem Parkplatz Hinterer Hafen festgestellt. Gegen die vorläufige Festnahme widersetzte sich das Duo durch massives Sperren und Spucken gegen die eingesetzten Beamten. Da der Fahrer erhebliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte, wurde eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein, der sich Totalfälschung herausstellte, beschlagnahmt. Weiter wurde bekannt, dass der Fahrer zuvor auf dem stark frequentierten Romanshorner Platz mit freiem Oberkörper seine Hose nach unten zog, sein entblößtes Glied in der Hand hielt und gegebenenfalls an diesem manipulierte. Zeugen, welche Hinweise zu den oben beschriebenen Sachverhalten machen können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0 zu melden.

Langenargen

Seitenscheibe eine Renault Megane beschädigt – Beteiligte erzählen unterschiedliche Geschichten

Unterschiedliche Versionen schildern die Beteiligten im Rahmen von Ermittlungsverfahren, die durch den Polizeiposten Langenargen geführt werden. Am Freitag am Mittag kam es in der Tannenstraße in Langenargen zu einem Vorfall, wobei das Fahrerfenster eines Renault Megane mit einem Stein eingeworfen und zerstört wurde. Die anzeigende Partei beschuldigt einen 62-jährigen Bekannten, den Stein mutwillig auf Pkw geworfen zu haben. Dieser Bekannte wiederum beschuldigt den 30-jährigen Pkw – Lenker, absichtlich auf ihn zugefahren zu sein, wobei er durch den Pkw am Knie berührt wurde und zu Sturz kam. Auf dem Boden liegend habe er nach einem Stein gegriffen und in Richtung des Pkw geworfen, wodurch die Scheibe zu Bruch ging. Zeugenhinweise werden an den Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0, erbeten.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)