Unfall Niedersachsen: POL-GÖ: (141/2021) Auffahrunfall zwischen zwei Lkw führt zu kilometerlangem Stau

Polizeiauto

Göttingen (ddna)

BAB 7, kurz vor Anschlussstelle Nörten – Hardenberg, Fahrtrichtung Hannover (myr): Aufgrund der Vollsperrung der BAB 7 zwischen Nörten – Hardenberg und Northeim – Nord von gestern zu heute kam es am Mittag kurz vor der Anschlussstelle Nörten – Hardenberg zu einem Rückstau des von der Autobahn abfahrenden Verkehrs. Ein polnischer Lkw – Fahrer erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf einen vor ihm zu geparkten Lkw auf. Nur durch Glück verletzte sich der Lkw – Fahrer dabei nicht schwerer. Er wurde in ein nahes Göttinger Krankenhaus verbracht. Beide Lkw wurden ineinander verkeilt und mussten mit schwerem Gerät voneinander getrennt werden. An beiden Lkw entstand hoher Sachschaden.

Derzeit ist die BAB 7 ab der Anschlussstelle Göttingen – Nord in Richtung Hannover voll gesperrt. Die Umleitung führt über die B3 nach Northeim.

Die Aufräumarbeiten werden noch bis in die frühen Abendstunden andauern. Der Straßenverkehr wird in Kürze einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion