Polizei NRW: Tankstellenräuber festgenommen

Polizeiband

Lüdenscheid (ddna)

Die Polizei hat am Freitagabend nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Altenaer Straße zwei Tatverdächtige festgenommen.

Gegen Nachmittag betrat einer der beiden Männer den Verkaufsraum der Tankstelle an der Altenaer Straße. Sein Freund blieb an der Tür stehen. Der Mann hielt dem Kassierer eine schwarze Waffe vor und forderte Geld. Der Kassierer erkannte, dass es sich um eine Spielzeugpistole handelte und verweigerte Geld. Die Männer flüchteten.

Die Polizei leitete mit starken Kräften eine Nahbereichsfahndung ein, die eine Viertelstunde später zum Erfolg führte: Die beiden Lüdenscheider (33 und 39) wurden vorläufig festgenommen, die Spielzeugwaffe sichergestellt. Der 33-Jährige, der mit der Attrappe in den Verkaufsraum gegangen ist, wird am heutigen Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Ein Zusammenhang mit den Raubüberfällen in dieser Woche in Menden und Neuenrade ist nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen nicht zu erkennen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)