Blaulicht BW: Mühlacker – Überholmanöver führt zum Unfall

Polizeiauto

Mühlacker (ddna)

Der 41-jährige Fahrer eines Porsche Cayenne setzte am Sonntag gegen Vormittag auf der Landesstraße 1134 zwischen Lienzingen und Zaisersweiher zum Überholen zweier vorausfahrender Oldtimer an. Während des Überholens erkannte er plötzlich zwei entgegenkommende Motorradfahrer. Er brach daraufhin seinen Überholvorgang ab und scherte zwischen den beiden Oldtimern wieder auf seinen Fahrstreifen ein. Der 36-jährige Motorradfahrer, der dem Porsche direkt entgegenkam, bremste seine BMW bei Erkennen der Situation stark ab, um einen Zusammenprall mit dem Überholenden zu verhindern. Hinter ihm fuhr eine Motoguzzi, deren 40 Jahre alter Fahrer ebenfalls bremste, jedoch die vorausfahrende BMW rechts streifte, wodurch beide Motorradfahrer stürzten. Der Fahrer der Motoguzzi wurde schwer verletzt und im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen. Der Porschefahrer und der Fahrer der BMW blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt rund 6.000 Euro. Die Verkehrspolizei Pforzheim hat die Sachbearbeitung des Verkehrsunfalls übernommen. Die Landesstraße 1134 musste für mehr als zwei Stunden voll gesperrt werden.

Jürgen Fabian

Führungs – und Lagezentrum

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)