Polizei NRW: Polizeibericht vom 25.04.2021

Polizeiweste

Kreispolizeibehörde Heinsberg (ddna)

Delikteaftaten:

Heinsberg – Brand an einem Möbelhaus

Gestern Mittag (24. April 2021) gerieten ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Solarmodule auf dem Dach eines Möbelhauses auf der Siemensstraße in Brand. Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte ein Übergriff der Flammen auf das Gebäudeinnere verhindert werden. Im Rahmen der Löscharbeiten wurde ein Mitarbeiter der Feuerwehr leicht verletzt. Es entstand Sach – und Gebäudeschaden.

Erkelenz – Lövenich – Brand mehrerer Mülltonnen

Aus ungeklärter Ursache gerieten gestern gegen Mitternacht (24. April 2021) mehrere Mülltonnen auf der Bruchstraße in Brand. Durch die Feuerwehr konnten die Mülltonnen gelöscht werden.

Verkehrsunfall:

Erkelenz – Lövenich – Motorradfahrer schwer verletzt

Gestern Nachmittag (24. April 2021) befuhr ein 28- jähriger Mann aus Baesweiler mit seinem Motorrad die L366 aus Richtung Lövenich in Richtung Hottorf. An der Einmündung L366 bog zur gleichen Zeit ein 56-jähriger Pkw – Fahrer aus Erkelenz nach links auf die L366 ein. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die L366 musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme zwischen Lövenich und Hottorf gesperrt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Heinsberg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)