Blaulicht Niedersachsen: Schwerer Verkehrsunfall – Folie nimmt Fahrer die Sicht

Unfallfahrzeug

Bild: Unfallfahrzeug (Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland presseportal.de)

Oldenburg (ddna)

Heute Mittag befährt ein 62- jähriger Fahrer eines Mazda Cabriolet die A 29 auf der Richtungsfahrbahn Osnabrück. Durch den, im offenen Cabriolets entstandenen Luftzug, wird die im Fußraum des Beifahrersitzes befindliche Folie aufgewirbelt und nimmt dem Fahrer die Sicht. Dieser verliert daraufhin die Kontrolle über das Cabriolet, gerät in den Seitenraum kommt im dortigen Graben zum Stehen. Der Pkw wird zerstört und es entsteht ein Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Der Fahrer, der durch Ersthelfer versorgt wurde, erleidet glücklicherweise nur keine bedrohlichen Verletzungen.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde der Straßenverkehr über den Hauptfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)