Blaulicht BW: Topf mit Öl fängt eine Person leicht verletzt

Polizeiweste

Heidelberg (ddna)

Am Samstagabend gegen 18 Uhr rückte die Berufsfeuerwehr Heidelberg zu einem Küchenbrand in der Schelklystraße aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Kochtopf mit heißem Öl in Brand geriet. Ein Bewohner versuchte vergeblich diesen selbst mittels einer Decke zu löschen. Nach Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Im Anschluss wurde die Wohnung noch gelüftet. Bei dem Löschversuch wurde der 22-Jährige am rechten Arm leicht verletzte. Zur Behandlung der Verbrennungen sowie zur Abklärung wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung kam der Mann in ein Krankenhaus. Gemeinsam mit der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst sowie eine Streife des Polizeireviers Heidelberg – Süd im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)