Blaulicht Niedersachsen: E- Scooter – Fahrer mit 2,41 Promille und ohne Versicherungsschutz unterwegs

Zwei Polizisten

Oldenburg (ddna)

Gestern (25. April 2021) fällt einer Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei Oldenburg am Abend in der Bremer Heerstraße in Oldenburg ein E- Scooter – Fahrer durch Schlangenlinien in der Fahrweise, sowie durch ein altes Versicherungskennzeichen auf.

In der folgenden Kontrolle wies der 50-jährige Oldenburger eine Atemalkoholkonzentration von 2,41 Promille vor. Daher erfolgte eine Blutentnahme und Beschlagnahme des Führerscheins.

Neben dem Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde aufgrund des fehlenden Versicherungsschutzes ein Strafverfahren nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass beim Nutzen von E- Scootern dieselben Promillegrenzen wie bei Autofahrern gelten.

– 471604 –

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)