Blaulicht BW: Durchfahrender Regionalzug mit Stein beworfen

Polizeiauto auf der Straße

Herbolzheim (ddna)

Ein Unbekannter hat am gestrigen Montagabend (26. April 2021) auf Höhe des Bahnhofs Herbolzheim einen durchfahrenden Regionalzug mit einem Stein beworfen. Gegen 21 Uhr nahm der Zugbegleiter während der Durchfahrt des Bahnhofs einen lauten Knall wahr, stellte kurz darauf den entstandenen Schaden an der Scheibe fest und informierte später die Bundespolizei. Bei dem mutmaßlichen Bewurf der Regionalbahn Richtung Stuttgart wurde eine Seitenscheibe des Fahrgastbereichs schwer beschädigt, zerbrach jedoch nicht. Durch den Vorfall wurde weder der Zugbegleiter, noch einer der Fahrgäste verletzt. Die Schadenshöhe am Zug beläuft sich auf circa 1.500 Euro. Das Bundespolizeirevier Heilbronn ermittelt nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung gegen den unbekannten Tatverdächtigen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)