Blaulicht Niedersachsen: Kind in Stuhr vermisst / Suche erfolgreich

Zwei Polizisten

Diepholz (ddna)

Über Notruf erhielt die Polizei heute Vormittag gegen 10:30 Uhr die Mitteilung über ein vermisstes 3- jähriges Kind im Naherholungsgebiet Warwer Sand. Das Kind war mit einer Kindergartengruppe zu einem Ausflug im Warwer Sand, als der 3- jährige Junge vermisst gemeldet wurde. Mit mehreren Streifenwagen der Polizei, Kräften der Feuerwehr und auch Spaziergängern wurde nach dem Jungen gesucht. Ein Polizeisuchhund wurde zur Unterstützung angefordert. Auch ein Drohnenteam der Feuerwehr eilte zum Einsatzort. Noch bevor das Drohnenteam zum Einsatz kam, konnte eine Streifenbesatzung der Polizei den Jungen gegen 11:50 Uhr wohlbehalten auffinden. Die erleichterten Eltern konnten den Jungen unversehrt wieder in Empfang nehmen. Auch die Einsatzkräfte und die Erzieherinnen der Kindergruppe waren erleichtert über den glücklichen Ausgang der Suche. Der Junge hatte, nach eigener Aussage, beim Suchen von Stöckern den Kontakt zur Gruppe verloren.

Quelle: Polizeiinspektion Diepholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion