Blaulicht Niedersachsen: Parfüm geraubt – Tatverdächtiger festgenommen / Einbruch in Paketlager – Pakete und Wertgelass geöffnet / Rüttler/Verdichtungsmaschinen von Baustelle gestohlen

Zwei Polizisten

Lüneburg (ddna)

Presse – 27. April 2021++

Lüneburg

Lüneburg – Parfüm geraubt – Tatverdächtiger festgenommen

Am Montagnachmittag, 26. April 21, beobachte eine Zeugin in einem Kaufhaus in der Große Bäckerstraße einen 35 Jahre alten Täter beim Diebstahl einer Tasche und Parfüm im Wert von insgesamt ca. 875 Euro. Die Zeugin informierte eine 63 Jahre alte Angestellte des Kaufhauses, die den Täter ansprach und die Tasche mit dem Diebesgut an sich nahm. Der Täter entriss die Tasche jedoch der Angestellten und rannte davon. Die 63-Jährige wurde leicht verletzt. Der Tatverdächtige konnte von dem Ladendetektiv vor dem Geschäft gestellt werden, der den 35 -Jährigen der Polizei übergab. Der aus Georgien stammende Tatverdächtige wurde zur Sicherung der Hauptverhandlungshaft vorläufig festgenommen. Am Dienstagvormittag wurde der Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Lüneburg vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Der Tatverdächtige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die noch unbekannte Zeugin, die den Diebstahl beobachtet hat, wird gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 041316-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – in den Rücken getreten – Täter ermittelt -> Opfer gesucht

Bereits Mittwoch Mittag (17. März 21) wurde über Notruf mitgeteilt, dass ein 24 Jahre alter Täter in der Straße Am Sande eine Frau getreten habe und nun in einer Apotheke randalieren würde. In Folge konnten eingesetzte Polizeibeamte die Personalien eines 24 Jahre alten Tatverdächtigen feststellen. Durch einen Augenzeugen wurde berichtet, dass der 24-Jährige einer Frau in den Rücken getreten zu haben. Das unbekannte Opfer wurde wie folgt beschrieben:

– ca. 160 cm groß, – ca. 50 bis 60 Jahre alt, evtl. aber auch älter, – trug eine Brille, – hatte graue Haare.

Die Frau hatte vor der St. Johanniskirche gestanden, als der Täter sie ohne jegliche Provokation angeschrien und getreten habe. Nach der Tat ging das Opfer zu einem etwa gleichaltrigen Mann. Er war zwischen 170 und 180 cm groß, von sportlicher Erscheinung und trug einen kurzen Vollbart. Sowohl die Frau als auch der Mann führten jeweils ein Fahrrad mit Gepäcktaschen mit. Die Betroffene wird gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 041316-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg – Rollstuhlfahrerin bestohlen

Montag Nachmittag (26. April 21) kaufte eine 71 Jahre alte Lüneburgerin in einem Lebensmitteldiscounter in der Straße Am Alten Eisenwerk ein. Während des Einkaufens hatte die 71 -Jährige einen Stoffbeutel an den Lenker ihres Krankenfahrstuhls gehängt. Der Stoffbeutel, in dem sich ihr Mobiltelefon und die Geldbörse befand, wurde vermutlich von einer nur vage beschriebenen Täterin gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 041316-2215, entgegen.

Lüneburg – Regenfallrohr gestohlen

Zwischen dem 22. und 26. April 21 bauten Unbekannte ein Regenfallrohr von einem Gebäude in der Straße Am Graalwall ab und stahlen es. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 041316-2215, entgegen.

Lüneburg – Rüttlerdichtungsmaschinen von Baustelle gestohlen

Zwei Verdichtungsmaschinen (Rüttler) der Marke Wacker transportierten Unbekannte im Zeitraum vom 26. auf den 27. April 21 von einer Baustelle in der Dahlenburger Landstraße ab und stahlen diese. Es entstand ein Schaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 041316-2215, entgegen.

Amt Neuhaus, OT. Kaarßen – Zählerschrank an Blockheizkraftwerk beschädigt

Einen Sachschaden von gut 600 Euro verursachten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 23. Und 26. April 21 in der Laaver Straße am Zählerschrank eines Blockheizkraftwerks. Hinweise nimmt die Polizei Am Neuhaus, Tel. 038841-6195-0, entgegen.

Lüchow – Dannenberg

Lüchow – Pkw beim Öffnen der Tür beschädigt – Schaden 150 Euro – Augenzeugen gesucht

Bereits im Zeitraum vom 22. auf den 23. April 21, 19:30 bis 11:30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter vermutlich beim Öffnen der Tür einen auf einem Parkplatz in der Drawehner Straße abgestellten Pkw VW Golf. Es entstand ein Sachschaden von gut 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0 bzw- -354, entgegen.

Uelzen

Uelzen – # Hinweis – … Codier – Termin am Donnerstag (29. April 2021) in Uelzen entfällt ++ neue Termine ab Ende Mai++

„Gutes Wetter – Fahrradzeit!“. Sorgen Sie vor und schützen Sie Ihr Zweirad vor Diebstahl. Auch im Jahr 2021 bietet die Polizei in der Region wieder unterschiedliche Fahrradcodiertermine an. Mit alt bewährter Technik (einem hochmodernen Codiergerät, sogenannter Nadelprinter) codiert & registriert die Polizei wieder Fahrräder. Den für den 29. April 2021 angesetzten Termin bei der Polizei in Uelzen muss die Polizei jedoch aufgrund der Maßnahmen gegen die # Corona – Pandemie absagen. Neue Termine für 2021 sind mit Stand jetzt unter https:/.pd-lg.polizei-nds.denststellenizeiinspektion_lueneburg_luechow_dannenberg_uelzenhern- sie-ihr-fahrrad-vor-diebstahl-115390.html veröffentlicht. Danke für Ihr Verständnis.

Uelzen – Akku – Winkelschleifer von Baustelle gestohlen

Einen Akku – Winkelschleifer stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 22. auf den 23. April 21 von einer Baustelle in der Niendorfer Straße. Es entstand ein Schaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen – Piaggio – Fahrer überschlägt sich nach Ausweichmanöver – Autofahrer fährt weiter

Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei nach einem Verkehrsereignis in den Mittagsstunden des 26. April 21 auf der Bundesstraße 191. Ein 52-Jähriger war gegen 12:20 Uhr mit einem Pkw Piaggio auf der Bundesstraße 191 unterwegs, als er von einem Fahrer eines anderen Pkw, der den Linksabbieger zur Bundesstraße 4 befuhr, übersehen wurde. Um einen Aufprall zu vermeiden zog der Piaggio – Fahrer nach links, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Der Unfallverursacher fuhr weiter. Der 52-Jährige erlitt keine bedrohlichen Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 3.000 Euro.

Rosche – Pkw zerkratzt – 3.000 Euro Sachschaden

Einen in der Wiesenstraße abgestellten Pkw VW Tiguan zerkratzten Unbekannte in der Nacht zum 25. April 21 großflächig vermutlich mit einem Schlüssel. Dabei entstand an der Beifahrerseite erheblicher Schaden in Höhe von gut 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Rosche, Tel. 05803-96934-0, entgegen.

Bad Bevensen – Einbruch in Paketlager – Pakete und Wertgelass geöffnet

In ein Lagergebäude, Kurze Bülten, brachen Unbekannte in der Nacht zum 27. April 21 ein. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, gelangten ins Gebäude, durchsuchten mehrere Büros und öffneten auch mehrere Pakete. Parallel wurde gewaltsam ein Wertgelass geöffnet, so dass ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)