Blaulicht Niedersachsen: Bushaltestelle in Stadland durch Lkw beschädigt / Lkw – Fahrer flüchtet

Polizeiauto auf der Straße

Delmenhorst (ddna)

Gestern (27. April 2021) ereignete sich gegen Nachmittag ein Verkehrsunfall in Brake, an der Braker Straße, zwischen Rodenkirchen und Sürwürden.

Ein Sattelzug fuhr auf der Braker Straße in Richtung Brake. Dabei bemerkte er, dass er sich verfahren hatte und wollte im Bereich einer Bushaltestelle wenden.

Während des Wendevorganges stieß er gegen das Wartehäuschen aus Holz, sodass dieses dabei deutlich beschädigt wurde.

Nach dem Zusammenstoß entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle, obwohl er noch von Augenzeugen angesprochen wurde.

Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

Die Höhe der am Wartehäuschen entstandenen Sachschäden wurden auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Das Häuschen ist derzeit aufgrund einer Einsturzgefahr gesperrt.

Gegen den Lkw -Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)