Blaulicht Niedersachsen: Intensivtäterin: Im Drogenrausch und ohne Maske Polizistin angegriffen

Polizeiauto

Hannover (ddna)

Gestern Nachmittag wurde eine mitreisende Bundespolizistin (48) im Metronom von Hannover nach Göttingen tätlich angegriffen.

Die Beamtin wurde vom Zugbegleiter zur Unterstützung eines Fahrtausschlusses gebeten. Eine Frau (41) aus Göttingen hatte keinen Fahrschein und wollte in Northeim nicht aussteigen. Damit nicht genug. Sie trug auch keine Maske und hielt sich nicht an das Alkoholverbot.

Im Verlauf der Kontrolle beleidigte die drogenabhängige Frau die Beamtin vulgär und versuchte, sie zu treten. In Göttingen wurde die vielfach polizeibekannte Frau von einer Streife der Bundespolizei zur Wache mitgenommen. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte sie die Wache verlassen.

Die Frau ist allein bei der Bundespolizei in den letzten drei Jahren rund 200 Mal in Erscheinung getreten. Unter anderem mit 156 Strafanzeigen, 10 Ordnungswidrigkeiten, 11 Gewahrsamnahmen und 17 Fahndungsaufgriffen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)