Blaulicht Niedersachsen: Mähroboter gestohlen/Mehrere Einbrüche im Achimer Stadtgebiet/Holzschuppen geriet in Brand/Hausfriedensbruch auf Kindergartengelände…

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreise Verden und Osterholz (ddna)

LANDKREIS VERDEN

Mähroboter gestohlen Oytensen. Von einem Grundstück am Anemonenweg hat ein Unbekannter in der Nacht auf Dienstag einen Mähroboter gestohlen. Zusätzlich erbeutete der Dieb die Ladestation. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Anwohner oder sonstige mögliche Augenzeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 042020 bei der Polizei Achim zu melden.

Mehrere Einbrüche im Achimer Stadtgebiet Achim. Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Dienstag eine Reihe von Einbrüchen im Achimer Stadtgebiet begangen. Unklar ist, ob sie allesamt in Zusammenhang stehen, auszuschließen ist dies jedoch nicht. In Achim – Bierden schlugen die Unbekannten eine Scheibe des Fitnesscenters und Kampfsportstudios an der Bremer Straße eingebrochen. Mit nur einen geringen Menge Bargeld flüchteten sie letztlich unerkannt vom Tatort. In der Obernstraße öffneten sie die Eingangstür einer Apotheke gewaltsam, fanden sie nur einen geringen Bargeldbetrag. In derselben Nacht schlugen die Unbekannten eine Scheibe einer Pflegepraxis an der Meislahnstraße ein. Ob Diebesgut erlangt wurde, ist unklar. In der Feldstraße verschafften sich die Einbrecher Zugang in eine Therapiepraxis, indem sie eine Tür gewaltsam öffneten. Beute machten die Täter hier offenbar nicht. In der Pfarrstraße machten die Einbrecher auch vor dem Gemeindehaus nicht halt. Im Haus brachen sie eine Tür auf, um nach Wertgegenständen zu suchen. Bislang ist auch hier kein Diebesgut bekannt. In allen Fällen hat die Polizei Achim die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den Tätern und deren möglicherweise mitgeführtes Fahrzeug liegen allerdings nicht vor. Mögliche Augenzeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 042020 zu melden.

Holzschuppen geriet in Brand

Achim. An der Laheiter Straße geriet am frühen Mittwochmorgen gegen 2:30 Uhr ein Holzschuppen in Brand. Die Anwohner konnten das Feuer weitestgehend mittels Feuerlöscher und Gartenschlauch selbst ablöschen. Die alarmierte Feuerwehr übernahm die Restarbeiten und stellte so endgültige Sicherheit her. Eine Gefahr für das angrenzende Einfamilienhaus bestand nicht. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen zur ungeklärten Brandursache aufgenommen.

Hausfriedensbruch auf Kindergartengelände Verden. Auf dem Gelände des Kindergartens an der Carl – Hesse – Straße haben zwischen Montagabend und Dienstagmorgen Unbekannte ihr Unwesen getrieben. Sie verwüsteten das Außengelände, und den Spielzeugschuppen, außerdem beschmierten sie mit Kreide die Wände des Schuppens und die Fensterscheiben des Gebäudes. Die Polizei Verden ermittelt wegen Hausfriedensbruchs und bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 042310 zu melden.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Achim. Hoher Sachschaden entstand am Dienstag gegen Abend bei einem Verkehrsunfall im Bremer Kreuz. Ein 47-jähriger Fahrer eines leistungsstarken Sportwagens wollte im Kreuz auf die A27 in Richtung Cuxhaven fahren. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke, die dadurch auf einer Länge von rund 50 Metern beschädigt wurde. Die Schadenhöhe wird auf insgesamt 85.000 Euro beziffert. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des BMW – Coupés 1 Promille Atemalkohol hatte, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Außerdem wurde ein Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Wer sah den Quad – Fahrer? Holste. In den Mittagsstunden des vergangenen Montags ist in einem Waldgebiet nahe des Dobbenweges ein mobiler Stromgenerator gestohlen worden. Den Spuren zufolge war eine unbekannte Person mit einem Quad am abgelegenen Tatort unweit der Kreisgrenze zu Cuxhaven. Hier wurde eine Holzhütte betreten und das Diebesgut erlangt. Von der Beute und dem Dieb fehlt jede Spur. Die Polizeiwache Hambergen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zum Quad geben können, sich unter Telefon 04793580 zu melden.

Diebe flüchten ohne Beute

Osterholz – Scharmbecklshorn. Ohne Beute mussten unbekannte Diebe am Dienstagabend kurz vor Mitternacht vom Tatort flüchten. Auf einem Firmengelände an der Bremer Heerstraße hatten sie zuvor einen Container aufgebrochen, um offenbar die darin gelagerten Reifen und Felgen zu stehlen. Weil sie aber während der Tatausführung von einem Zeugen gestört wurden, flohen sie ohne Diebesgut. Mit einem nicht näher beschriebenen Auto fuhren sie auf der L135 in Richtung Norden davon.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion