Blaulicht Niedersachsen: um Geld gebeten, Portemonnaie entrissen

Einsatz mit Fahrzeugen

Lüneburg (ddna)

Lüneburg – um Geld gebeten, Portemonnaie entrissen

Mittwoch Nachmittag (28. April 21) kam einer 60-jährigen Fahrradfahrerin im Bereich der Teufelsbrücke ein Mann, ebenfalls auf dem Fahrrad, entgegen. Der Unbekannte drehte, fuhr der 60 -Jährigen hinterher und versperrte ihr schließlich mit dem Fahrrad den Weg. Der Täter erklärte der Frau, dass er Hunger habe und bettelte um Geld. Als die 60-Jährige ihr Portemonnaie hervorzog, um dem Mann Geld zu geben, entriss er ihr das Portemonnaie und fuhr davon. Bei dem Täter handelte es sich um einen dunkel gekleideten Mann, ca. Mitte 20 Jahre, ca. 180 cm groß, ausländischer Herkunft. Der Täter trug außerdem eine schwarze Stoffmaske. Er flüchtete in Richtung Deutsch Evern. Eine umgehend Fahndung führte nicht zum Antreffen des Täters. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 041316-2215, entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)