Blaulicht BW: Unfallfluchten – Falscher Bankmitarbeiter „bedient“ sich am Girokonto – Brennender Blumenkasten – Hochwertige Werkzeuge entwendet – Sonstiges

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Aalen (ddna)

Aalen: Unfallflucht

Ein flüchtiger Fahrzeuglenker verursachte im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag 17 Uhr und Montagmorgen 7 Uhr einen Sachschaden von geschätzt 1.000 Euro, als er einen Pkw Skoda beschädigte, der auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heinrich – Rieger – Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 073610.

Aalen: Hochwertige Werkzeuge entwendet

Hochwertige Werkzeuge im Wert von rund 1.800 Euro entwendet Unbekannte am Dienstag zwischen 10:20 und 12:20 Uhr aus einer Werkstatt der Hochschule Aalen in der Beethovenstraße. Zum Abtransport müssen die Täter ein Fahrzeug genutzt haben, da die Werkzeuge wohl ein beträchtliches Gewicht haben. In genannten Zeitraum war der Zugang zur Werkstatt ohne weiteres möglich, da wegen durchzuführender Arbeiten das Tor offenstand. Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib der stahlen Werkzeuge nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 073610 entgegen.

Hüttlingen: Brennender Blumenkasten

Aus ungeklärter Ursache brach in einem Blumenkasten, der sich neben einem Gartenpavillon in der Jahnstraße befindet, am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr ein Feuer aus. Ein Nachbar konnte den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr, die mit 7 Einsatzkräften anrückte, löschen. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Aalen: Falscher Bankmitarbeiter „bedient“ sich am Girokonto

Ein 85-Jähriger wurde am Freitag von einem Unbekannten angerufen, der sich als Mitarbeiter der VR – Bank ausgab. Der Mann fragte den alten Herren, ob er eine Überweisung von 4.000 Euro getätigt habe. Als dieser verneinte, gab der Anrufer an, dass er dann die Überweisung rückgängig machen werde. Im Verlauf des Gespräches wurden dem 85 -Jährigen vier TAN – Nummern auf sein Handy übermittelt, welche er dem Anrufer gutgläubig nannte. Als sich der Senior später bei seinem Online – Konto anmelden wollte, war dies nicht mehr möglich. Seine Nachfrage bei seiner Bank am Montag ergab dann, dass bereits am Freitag von seinem Konto 2.000 Euro und am Montag weitere 4.000 Euro abgebucht worden waren. Zwei weitere Abbuchungsversuche misslangen.

In diesem Zusammenhang gilt:

– Geben Sie niemals am Telefon Informationen über Ihre Bankkonten heraus – Überweisen Sie niemals Geldbeträge an Empfänger, die Sie nicht kennen und bei denen Sie keine Bestellung in Auftrag gegeben haben – Kein Mitarbeiter einer Bank bittet Sie am Telefon um Ihre Bankdaten – Seien Sie misstrauisch, wenn ein Anrufer Ihnen von Problemen mit Ihrem Online – Konto erzählt – Bei entsprechenden Anrufen fragen Sie bei Ihrer Bank nach – Sollten Sie auf einen Betrüger hereingefallen sein, lassen Sie umgehend Ihre Karten sperren. Hierzu können Sie den zentralen Sperr – Notruf für Kreditkarten unter 116 116 nutzen.

Ellwangen: Unfallflucht

Auf rund 2.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag verursachte. Zwischen 6:20 und 14:45 Uhr beschädigte der oder die Unfallflüchtige einen VW Polo, der in einem Parkhaus in der Dalkinger Straße abgestellt war.

Ellwangen: Unfallflucht II

Bereits zwischen Freitagabend 18:30 Uhr und Samstagnachmittag 16:15 Uhr beschädigte ein flüchtiger Fahrzeuglenker beim Ein – oder Ausparken einen Mercedes Benz, der in der Aalener Straße vor der dortigen Postfiliale abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 3.000 Euro. Hinweise in beiden Fällen nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 079610 entgegen.

Schwäbisch Gmünd – Bargau: Parkrempler

Beim Ausparken seines Volvo beschädigte ein 22-Jähriger am Dienstagnachmittag gegen 15:30 Uhr einen Mercedes, der auf dem Feuerseeparkplatz in der Albuchstraße abgestellt war. Der junge Fahrer verursachte einen Schaden von rund 5.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)