Blaulicht Niedersachsen: Verkehrsunfall: Fahrer eines Geldtransporters missachtet Vorfahrt – Polizei sucht Unfallzeugen

Polizeiauto auf der Straße

Nienburg (ddna)

(Haa) gestern (27. April 2021) kam es gegen Mittag auf der B 441, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Geldtransporter und einem Renault.

Der Fahrer des gelben Geldtransporters fuhr von Stolzenau aus auf den Zubringer der B441 in Fahrtrichtung Nendorf. Während er auf die Bundesstraße auffuhr, missachtete er die vorgeschriebene Fahrtrichtung und bog verbotswidrig nach links in Richtung Leese ab. Durch sein Fehlverhalten nahm der Mann einer 55-jährigen Frau aus Pennigsehl in ihrem Renault Kangoo die Vorfahrt und es kam zu einem leichten Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Nach einer kurzen Unterhaltung entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Polizeibeamten des Polizeikommissariats Stolzenau gelang es im Anschluss an die Verkehrsunfallaufnahme die Personalien des Unfallflüchtigen zu ermitteln. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Aufgrund von Unklarheiten im Unfallhergang bittet das Polizeikommissariat Stolzenau Augenzeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich unter 0576160 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion