Blaulicht Niedersachsen: Aktionstag „sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick“

Polizei und Verkehrswacht klären am 5. Mai über die Gefahren für Radfahrende in der Goethestraße auf.

Bild: Polizei und Verkehrswacht klären am 5. Mai über die Gefahren für Radfahrende in der Goethestraße auf. (Polizeiinspektion Rotenburg presseportal.de)

Rotenburg (ddna)

Aktionstag „sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick“ Polizei und Verkehrswacht unterstützen bundesweite Aktion

Rotenburg. Schwere Verkehrsunfälle passieren selbst bei 0 km. Diesem Thema widmen sich die Polizeiinspektion Rotenburg gemeinsam mit der Verkehrswacht anlässlich des bundesweiten Aktionstags „sicher.mobil.leben“. In gemischten Teams werden die Verkehrssicherheitsexperten am Mittwoch (5. Mai 2021) in der Goethestraße auf sogenannte „Dooring – Unfälle“ aufmerksam machen. Unachtsamkeit beim Öffnen der Autotür und dem Aussteigen aus dem Fahrzeug führt oftmals zu schweren Verkehrsunfällen. „Gerade in der Goethestraße beobachten wir viele Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrern“, berichtet Heike Mahnke, Geschäftsführerin der Verkehrswacht Rotenburg und außerdem bei der Polizei im Sachgebiet Straßenverkehr für die Verkehrsunfallauswertung zuständig. „Mit unserer Aktion wollen wir auf die Gefahren der Dooring – Unfälle aufmerksam machen und Hinweise geben, wie man diese Unfälle vermeiden kann.“

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion