Unfall Niedersachsen: Berauschte Fahrerin / Auto übersehen / Von der Fahrbahn abgekommen / Krad – Fahrer ernsthaft verletzt

Polizeiauto

Landkreise Verden und Osterholz (ddna)

LANDKREIS VERDEN

Berauschte Fahrerin

Verden. Die Polizei Verden hat am Mittwochabend eine berauschte Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten kontrollierten auf dem Niedersachsenring die 33-jährige Frau, deren Drogenvortest schließlich positiv verlief. Daraufhin gab sie zu, vier Tage zuvor Drogen konsumiert zu haben. Die Frau musste auf der Wache der Polizei Verden eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, zudem wurde die Weiterfahrt untersagt. Es drohen nun ein hohes Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Auto übersehen

Achimen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Badenerholz (K6) wurde am Mittwochvormittag gegen 10:30 Uhr eine 62-jährige Frau verletzt. Ein 73-jähriger Mercedes – Fahrer bog von der Industriestraße nach links auf die K6 ab, dabei übersah er die 62 -Jährige, die sich von rechts mit einem Skoda näherte. Bei der Kollision erlitt die Frau keine bedrohlichen Verletzungen. An den Pkw entstand beträchtlicher Sachschaden. Gegen den Mercedes – Fahrer leitete die Polizei Achim ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Von der Fahrbahn abgekommen

Worpswede. Hoher Sachschaden entstand am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Ostendorfer Straße (L153). Ein 66-jähriger Fahrer eines Lkw befuhr die L153 aus Lilienthal kommend in Richtung Hemberg. Dabei kam er aus ungeklärten Gründen mit dem 7,5 Tonner nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Stromkasten und einer Straßenlaterne. Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Schaden von rund 5.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Krad-Fahrer erheblich verletzt

Holste. Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr erlitt ein 19- jähriger Fahrer eines Krads bei einem Verkehrsunfall auf der Oldendorfer Landstraße (L128) erhebliche Verletzungen. In einer Linkskurve kam er aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr rund 200 Meter auf dem Grünstreifen und prallte dann gegen einen Baum. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)