Blaulicht Niedersachsen: Kontrollen werden intensiviert- Polizei öfter Kräfteansatz

Einsatz mit Fahrzeugen

Hildesheim (ddna)

HILDESHEIM-( kri) – Ab Freitag, 30. April 2021, gelten in Stadt und Landkreis Hildesheim weitere einschränkende Maßnahmen. Darunter zählt neben der nächtlichen Ausgangssperre u.a. das Tragen von FFP2 – Masken im öffentlichen Personennah – und Fernverkehr sowie das 1 plus 1 Prinzip, ein Haushalt plus eine Person (plus zugehörige Kinder unter 14 Jahre). Diese und die bereits geltenden Verordnungen werden durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Hildesheim kontrolliert und konsequent geahndet.

Der Anstieg der Inzidenzzahl und die Überschreitung der 100-Grenze an drei aufeinanderfolgenden Tagen führte dazu, dass die bundeseinheitliche Notbremse für den Bereich Stadt und Landkreis Hildesheim greift. Das bedeutet nicht nur weitere Einschränkungen für die Bevölkerung, sondern auch, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger mit Covid-19 infiziert haben. Dies zeigt, dass es erforderlich ist, die Kontrollen, die bereits seit über einem Jahr von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Hildesheim sowie den vier Polizeikommissariaten durchgeführt werden, weiterhin umgesetzt werden müssen.

Auch die nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr am Folgetag wird von den Beamten der Einsatz – und Streifendienste und darüber hinaus von der Verfügungseinheit der Inspektion kontrolliert.

Damit ein Teil der geltenden Beschränkungen durch den Landkreis Hildesheim wieder aufgehoben werden kann, ist es notwendig, dass jeder einzelne sein Verhalten und die damit verbundenen Auswirkungen selbst überprüft.

„Wir appellieren an die Bevölkerung in Stadt und Landkreis Hildesheim, sich an die geltenden Regeln und insbesondere an die für alle neue Ausgangssperre zu halten sowie sich bei möglichen Kontrollsituationen gegenüber unseren Kolleginnen und Kollegen kooperativ zu zeigen“, sagt Polizeisprecherin Kristin Möller.

Weitere Informationen und Hinweise:

Pressemeldung Landkreis Hildesheim: https:/.lylAVK

Informationen und Grafiken Land Niedersachsen: https:/.lyqFZ4

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)