Blaulicht Niedersachsen: Polizeikommissariat Bad Harzburg:

Einsatz mit Fahrzeugen

Goslar (ddna)

Strafanzeige nach Hausfriedensbruch:

Gestern (28. April 2021) am Morgen, wurde die Polizei zur Unterstützung gerufen, weil ein Besucher einer Aufforderung zum Verlassen einer Arztpraxis nicht nachkommen wollte. Vorangegangen sei eine verbale Auseinandersetzung. Nach dem Eintreffen und der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizeibeamten kam der 68-jährige Bad Harzburger der polizeilichen Aufforderung zum Verlassen der Praxisräume schließlich nach. Er hat sich aber ein Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch eingehandelt.

Anzeigen nach Ladendiebstahl, gestern (28. April 2021) 17 Uhr:

Eine 45-jährige Frau aus Bad Harzburg wurde durch Mitarbeiter eines Einzelhandelsgeschäftes in der Herzog – Julius – Straße dabei beobachtet wie sie verschiedene Waren in ihre mitgeführte Umhängetasche steckte. An der Kasse wurden diese Artikel im Wert von etwa 16 ,- Euro von ihr nicht vorgelegt und bezahlt. Beim Verlassen des Kassenbereichs wurde die Frau daraufhin angesprochen und zur Überprüfung in das Büro gebeten. Außerdem wurde die Polizei verständigt. Bei der Überprüfung durch die Polizeibeamten wurde bei der Frau außerdem eine geringe Menge Drogen vorgefunden. Wie sich herausstellte, hatte die 45 -jährige in der Vergangenheit in diesem Geschäft schon einmal einen Ladendiebstahl begangen und deswegen ein aktuell noch bestehendes Hausverbot erhalten. Anschließend wurden Strafanzeige wegen Ladendiebstahl, Hausfriedensbruch und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Goslar, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)