Polizei NRW: Zwei Verkäufer verdächtiger Ware festgenommen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Krefeld (ddna)

Mehrere Werkzeuge wollten zwei Männer am Mittwoch (28. April 2021) in einem Pfandhaus verkaufen. Die Mitarbeiterin erkannte einen wieder und rief die Polizei.

Einer der Männer hatte einer Mitarbeiterin des Pfandhauses die Ware angeboten. Doch sie kannte ihn bereits: Drei Tage vorher hatte er versucht, das E-Bike des Pfandhausbesitzers zu entwenden. Dieser hatte ihn zunächst stellen und seinen Personalausweis fotografieren können, der Mann war dann aber entkommen, bevor die Polizei eintraf. Ausgerechnet dieser Mann tauchte nun im Pfandhaus auf und bot mehrere Werkzeuge an.

Unsere Kollegen stellten die Geräte sicher und nahmen den Verdächtigen fest. Der 42-jährige Deutsche, der in der Vergangenheit schon öfter polizeilich in Erscheinung getreten ist, wird nun dem Haftrichter vorgeführt.

Einen möglichen Komplizen des Tatverdächtigen konnten die Beamten in der Nähe des Pfandhauses stellen und ebenfalls festnehmen. Bei ihm wurden eine Druckluftpistole, ein Seitenschneider, ein Bolzenschneider, ein Schraubenzieher und etliche Schlüssel sichergestellt. Der 37-jährige Deutsche wurde inzwischen wieder entlassen.

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)