Blaulicht BW: 33-Jähriger flüchtet vor Polizei – Trekkingrad im Gesamtwert von rund 700 Euro sichergestellt

Polizeiauto auf der Straße

Heidelberg – Kirchheim (ddna)

Die Aufmerksamkeit zweier Beamten hat am Donnerstagabend ein 33- jähriger Radfahrer auf sich gezogen, nachdem er gegen 18:30 Uhr den Kirchheimer Weg entgegen der Fahrtrichtung befuhr. Beim Erblicken der Streifenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg – Süd trat der Mann dann nochmal besonders in die Pedale und wollte sich offenbar der Kontrolle entziehen. Nachdem der 33-Jährige auf einen Verbindungsweg einbog, ließ er das Fahrrad kurzerhand dort liegen und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Die Polizisten, welche die Verfolgung des Radfahrers aufgenommen hatten, holten den Flüchtigen nach rund 300 Metern ein und nahmen ihn fest. Er musste ebenso wie das Fahrrad mit auf das Revier. Eine Überprüfung des Zweirads ergab, dass es sich um ein hochwertiges Trekkingrad handelt, das der 33 -Jährige vor wenigen Tagen privat gekauft hatte und vermutlich aus einem Diebstahl stammte. Der Mann wurde nach Abschluss der Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts der Hehlerei. Denn auch wer unwissentlich zuvor gestohlene Ware erwirbt, macht sich unter Umständen strafbar. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Das Polizeirevier Heidelberg -Süd hat die weiteren Ermittlungen insbesondere zum eigentlichen Besitzer aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)