Blaulicht Niedersachsen: A27: Anhänger macht sich selbstständig / Motorrad gestohlen (Mit Foto) / Fahranfänger verliert Kontrolle über BMW / 25.000 Euro Schaden / Einbruch in Keller

Dieses Motorrad der Marke Moto Guzzi wurde in Verden gestohlen. (keine bessere Auflösung vorhanden)
Foto: Polizei

Bild: Dieses Motorrad der Marke Moto Guzzi wurde in Verden gestohlen. (keine bessere Auflösung vorhanden)
Foto: Polizei (Polizeiinspektion Verden / Osterholz presseportal.de)

Landkreise Verden und Osterholz (ddna)

LANDKREIS VERDEN

A27: Anhänger macht sich selbstständig

Langwedel. Auf der A27 hat sich am Donnerstag am Vormittag ein Anhänger vom Zugfahrzeug gelöst. Der 59-jährige Fahrer des Transporters, an dem der Anhänger angekoppelt war, war auf der A27 in Richtung Bremer Kreuz unterwegs. Als er zwischen den Anschlussstellen Walsrode – West und Verden – Ost einen Sattelzug überholen wollte, schaukelte sich der Anhänger, beladen mit einer Tonne Holz, auf und riss vom Zugfahrzeug ab. Der Anhänger prallte gegen den Sattelzug, in dem ein 38 -Jähriger am Steuer saß, überschlug sich und kam letztlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der Anhänger musste geborgen werden.

Motorrad gestohlen (Mit Foto)

Verden. Bereits in der Nacht auf Montag, den 19. April 2021 ist in Verden ein Oldtimer – Motorrad gestohlen worden. Die unbekannten Täter stahlen das 40 Jahre alte und schwarze Zweirad der Marke „Moto Guzzi“, Modell „V7 700“, das zuvor in einem Carport an der Weitzmühlener Straße gestanden hatte. Bei dem Oldtimer handelt es sich um ein nicht sehr verstärkt zu findendes Modell in sehr gutem Zustand. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 042310 bei der Polizei Verden zu melden.

Fahranfänger verliert Kontrolle über BMW

Kirchlinteln. Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr hat ein 22- jähriger Fahranfänger auf der A27 die Kontrolle über seinen BMW verloren. Er war in Richtung Bremer Kreuz unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Walsrode – West und Verden – Ost bei einem Fahrstreifenwechsel ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er prallte zunächst mit dem Heck gegen die rechte Schutzplanke und danach mit der Front gegen die Mittelschutzplanke. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden an Schutzplanken und BMW war beträchtlich, der Pkw war zudem nicht mehr fahrfähig und musste abgeschleppt werden.

25.000 Euro Schaden

Achim. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstagabend kurz vor 22 Uhr auf der A27. Ein 48-jähriger Mercedes – Fahrer war in Richtung Walsrode unterwegs, als er in Höhe Achim aus ungeklärter Ursache mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Anschließend drehte sich das Auto verstärkt, bevor der Mann den Wagen selbstständig auf den Seitenstreifen lenken konnte. Der 48 -Jährige blieb unverletzt. Der entstandene Gesamtschadenbeläuft sich auf rund 25.000 Euro.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Einbruch in Keller

Osterholz – Scharmbeck. In der Nacht auf Donnerstag sind am Garteler Weg Unbekannte in einen Keller eines Einfamilienhauses eingebrochen. Die Unbekannten öffneten die Kellertür gewaltsam und stahlen diverses Werkzeug aus dem Keller, um unerkannt vom Tatort zu flüchten. Das Polizeikommissariat Osterholz hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 047910 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion