Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Erheblich überladener Lkw auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Emstek / Fahrer händigt gefälschten Führerschein aus

Überladener Lkw

Bild: Überladener Lkw (Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch presseportal.de)

Delmenhorst (ddna)

Der Fahrer eines Lkws mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen ist heute Vormittag in eine Kontrolle geraten, weil die geladenen Gerüstteile eine Überladung vermuten ließen.

Der 24-jährige Mann aus Bremen war mit dem Lkw auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück unterwegs und wurde an der Anschlussstelle Cloppenburg gestoppt. Der Lkw konnte auf dem Gelände eines nahen Mischfutterproduzenten gewogen werden. Der Verdacht der Überladung bestätigte sich: Die Waage zeigte ein tatsächliches Gesamtgewicht von 10.080 Kilogramm an.

Bei der Überprüfung der ausgehändigten Dokumente stellten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn außerdem fest, dass es sich bei dem Führerschein um eine Totalfälschung handelte.

Gegen den 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Führerschein eingeleitet. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, der Führerschein beschlagnahmt. Die Weiterfahrt durch berechtigte Personen konnte erst nach einer Umladung erfolgen.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)