Blaulicht BW: Firmeneinbruch; Lkw und Buntmetall gestohlen; Schaden mindestens 150.000 .- Euro; Zeugen dringend gesucht

Polizeiauto

Sinsheim (ddna)

Bislang Unbekannte brachen von Donnerstag auf Freitag in einen metallverarbeitenden Betrieb im Industriegebiet „Am Leitzelberg“ ein. Die exakte Vorgehensweise der Täter ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Bis jetzt ist bekannt, dass die Täter einen Bürocontainer aufbrachen und dort den Schlüssel eines Lkws stahlen. Mit einem Gabelstabler rammten sie ein Loch in die Seitenwand eines Lagers und konnten so ins Innere gelangen.

Von dort stahlen sie mehrere Tonnen Buntmetall, verluden es in einen Container, luden diesen auf einen Lkw der Marke Mercedes Antos auf und fuhren davon.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 150.000.- Euro, davon entfallen auf den Lkw rund 100.000.- Euro.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Zentrale Kriminaltechnik war zur Spurensicherung im Einsatz.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, könnte die Tat bereits am Donnerstagabend vor 22 Uhr begangen worden sein.

Augenzeugen, die Hinweise zur Tat undr den Tätern geben können undr denen verdächtige Fahrzeuge oder Personen auch in den Wochen zuvor rund um das Industriegebiet „Am Leitzelberg aufgefallen sind, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621-4444 oder beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)