Unfall NRW: * * *Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf * * * – Verkehrsunfall auf der A 46 bei Drei Fahrzeuge beteiligt – Frau schwer verletzt

Zwei Polizisten

Düsseldorf (ddna)

Donnerstag, 29. April 2021, 12:56 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag auf der A 46 bei Erkelenz wurde eine Frau schwer verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrbahn wurde für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt.

Nach derzeitigem Stand der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr eine 64-jährige Frau aus Erkelenz mit ihrem Pkw (Suzuki) die A 46 in Richtung Neuss. Zwischen der Anschlussstelle Erkelenz – Ost und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach – Wanlo wechselte sie vom rechten Fahrstreifen nach links, um einen vorausfahrenden Lkw mit Anhänger zu überholen. Dabei übersah sie offensichtlich den von hinten kommenden Golf eines 22- jährigen Mannes aus Wassenberg. Die Suzuki – Fahrerin wechselte ruckartig wieder nach rechts, um einer Kollision zu entgehen. Dadurch geriet ihr Pkw ins Schleudern und prallte gegen den Anhänger des vorausfahrenden Lkw. In der Folge schleuderte sie mit ihrem Auto nach links und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Golf – Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen den Suzuki. Die 64 Jahre alte Frau verletzte sich so schwer, dass sie in eine Klinik gebracht werden musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für etwa eine halbe Stunde gesperrt und der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Erkelenz – Ost abgeleitet. Das längste Stauausmaß betrug 1.000 Meter.

Quelle: Polizei Düsseldorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)