Polizei NRW: Stadtgebiet: Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle – Festnahme

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Duisburg (ddna)

Zivilpolizisten wollten am Freitagmittag auf der Steinschen Gasse einen Alfa Romeo – Fahrer stoppen, weil er offensichtlich mit falschen Kennzeichen unterwegs war. Der 30-jährige Mann am Steuer hielt nicht an, überholte rücksichtslos andere Autofahrer und flüchtete über die Nord – Süd -Achse bis zur Abfahrt Ruhrort. Auf der Bürgermeister – Pütz – Straße stieg er aus und rannte vor den verfolgenden Polizisten weg. Die Beamten konnten ihn kurz danach auf der Schnüranstraße festnehmen. Es stellte sich heraus, dass er unter Drogeneinfluss am Steuer gesessen hatte – außerdem hatte er keine Führerschein und es lag ein Haftbefehl gegen ihn vor. Der Verkehrssünder muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)