Blaulicht BW: (BC) Betrunken einen Unfall verursacht / 55-Jähriger Autofahrer musste am Freitag seinen Führerschein abgeben

Polizeiband

Ulm (ddna)

Am Abend versuchte ein 55-Jähriger mit seinem Ford Am Franzenhölzle sein Fahrzeug zu wenden. Hierbei streifte er einen ordnungsgemäß stehenden VW Golf. Zeugen verständigten die Polizei. Der Unfallverursacher fuhr zunächst ca. 50 Meter weiter und hielt dann wieder im dortigen Wohngebiet. Dort wurde er von der Polizeistreife des Polizeireviers Riedlingen angetroffen. Bereits beim Eintreffen stellten die Beamten eine starke Alkoholisierung bei dem 55-Jährigen Fordfahrer fest. Einen Promilletest verweigerte er zunächst. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und in der Klinik durchgeführt. Der Führerschein des Fordfahrers wurde beschlagnahmt. Die Schäden an beiden beteiligten Pkw belaufen sich auf einen mittleren vierstellligen Eurobetrag. Der alkoholisierte Unfallverursacher muss sich nun in einem Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen dem Verdacht des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion