Blaulicht BW: Festnahme in Fernreisezug aus Frankreich und verbotenen Gegenstand dabei

Polizeiauto

Kehl (ddna)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll – und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am vergangenen Donnerstag einen gesuchten Straftäter verhaftet. In einem Fernverkehrszug von Straßburg nach Karlsruhe gelang die Festnahme eines 22-jährigen irakischen Staatsangehörigen, der wegen Urkundenfälschung gesucht wurde. Zudem führte er ein Pfefferspray ohne erforderliches Prüfzeichen mit sich. Dies wurde von den Bundespolizisten sichergestellt. Da ein Bekannter von Ihm die fällige Geldstrafe bezahlte, konnte er eine 50-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abwenden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion