Polizei NRW: – Versammlungen am 01. Mai in Wuppertal und Solingen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Wuppertal (ddna)

~ Auch im zweiten Jahr der Corona – Pandemie wurden in Wuppertal und Solingen verschiedene Versammlungen angemeldet.

Wuppertal – Für das „1. Mai 2021 Bündnis Wuppertal“ wurde eine Versammlung mit Aufzug unter dem Motto: „Zukunft der Arbeit, Arbeitsplätze und Umwelt“ am Platz Döppersberg bis zum Mirker Bahnhof angemeldet. Die Versammlung verlief mit ca. 230 Teilnehmern zwischen 11:30 bis 14:40 Uhr störungsfrei.

Ebenso störungsfrei verlief von 12:30 bis 16:20 Uhr eine Versammlung der Partei „Volt Deutschland“ mit dem Thema „Europawoche 2021“ mit bis zu 16 Teilnehmern auf dem Laurentiusplatz.

Ab 17:15 Uhr versammelten sich bis zu 90 Personen auf dem Otto – Böhne – Platz in Wuppertal – Elberfeld. Durch eine Privatperson war eine Versammlung mit dem Thema „Straße frei für den 1. Mai 2021! Keine polizeiliche Besetzung der Nordstadt! Weg mit dem neuen NRW – Polizeigesetz! Weg mit den Ausgangssperren – Das Virus geht nicht nachts spazieren, sondern tagsüber arbeiten „angemeldet worden. Die friedliche Versammlung wurde um 19:40 Uhr beendet.

Neben den angemeldeten Versammlungen kam es am Mittag zu einer Ansammlung teilweise vermummter Personen im Bereich des Berliner Platzes in Wuppertal – Oberbarmen. Ob diese Gruppe für die Beschädigung einer Hausfassade mit roter Farbe auf der Berliner Straße verantwortlich ist, ist Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen. Es wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung sowie wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gefertigt.

Solingen – Ohne besondere Auffälligkeiten verliefen zwei angemeldete Versammlungen in Solingen:

Das Vorbereitungskomitee Solingen Aktiv meldete mit dem Thema „Solidarität ist Zukunft, antifaschistisch und antiimperialistisch. Auf zum 1. Mai 2021 mit Gesundheitsschutz! „eine Versammlung auf dem Neumarkt an, die von 11 bis 13 Uhr mit 30 Teilnehmern störungsfrei verlief.

Ebenso störungsfrei verlief zwischen 14 und 15:20 Uhr eine von einem Bündnis aus DKP Solingen, SDAJ Solingen, DIE LINKE Solingen, Alevitische Kulturgemeinde Solingen sowie dem Türkischen Volksverein unter dem Thema „Wir zahlen nicht für Eure Krise! Heraus zum 1. Mai 2021! „angemeldete Versammlung mit ca. 60 Teilnehmern, die ebenfalls auf dem Neumarkt stattfand. ~

Quelle: Polizei Wuppertal, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)