Blaulicht Niedersachsen: Einzelmeldung aus den Landkreisen Cloppenburg und Vechta

Einsatz mit Fahrzeugen

Cloppenburghta (ddna)

Kontrollen der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 2. Mai 2021 . Mai 2021 Im o.a. Überwachungszeitraum führten die Kontrollen der Polizeiinspektion Cloppenburghta zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen der niedersächsischen Corona-Verordnung von Sonntag, den 2. Mai 2021 2021, 4:30 Uhr, bis Montag, 3. Mai 2021, 4:30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zur Einleitung von insgesamt 21 Ordnungswidrigkeitenverfahren. Hierbei handelte es sich um Verstöße gegen die derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen und in zwei Fällen um Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen.

So kam es gestern Mittag (2. Mai 2021) in Lohne in der Lerchenstraße zu einer größeren Ansammlung von Personen im privaten Bereich. Hierbei mussten die Polizeibeamten vor Ort feststellen, dass 19 Personen aus mehreren Haushalten anzutreffen waren. Es wurden darüber hinaus auch keine Hygieneregeln eingehalten. Die angetroffenen Personen kamen der Aufforderung der Polizeibeamten, die Örtlichkeit zu verlassen, nur widerwillig nach. Gegen die angetroffenen Personen im Alter von 17 bis 90 Jahren aus Lohne, Diepholz, Dinklage, Rheda und Vechta wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Cloppenburghta, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)