Polizei NRW: Festnahmen nach Drogenfund in Bulmke – Hüllen

Einsatz mit Fahrzeugen

Gelsenkirchen (ddna)

Polizeibeamte haben nach Zeugenhinweisen vorgestern gegen Mitternacht (1. Mai 2021) einen 32-jährigen Gelsenkirchener an seiner Wohnanschrift in Bulmke – Hüllen aufgesucht. Bereits vor dem Mehrfamilienhaus auf der Hertastraße nahmen die Beamten Cannabisgeruch wahr. Als der Wohnungsinhaber seine Wohnungstür öffnete, schlug den Polizeibeamten intensiver Cannabisgeruch entgegen. In der Wohnung stießen die Beamten auf mehr als ein halbes Kilo Amphetamine und verschiedene kleinere Mengen von Haschisch und Cannabis. Sie stellten die Drogen sicher und nahmen den 32-jährigen Gelsenkirchener vorläufig fest. In der Wohnung hielt sich neben dem Wohnungsinhaber ein 35-jähriger Gelsenkirchener auf. Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Die Beamten nahmen ihn ebenfalls fest und brachten beide Männer ins Gewahrsam. Den 32-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des illegalen Handels von Amphetaminen in nicht geringer Menge. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)