Polizei NRW: Kontrollen in der Eifel

Polizeiband

Eifelregion (ddna)

Die Polizei hat am vergangenen Samstag in der Eifel kontrolliert. Auf der B 266, zwischen Kesternich und Einruhr, wurden 1182 Fahrzeuge gemessen. Insgesamt 45 Fahrzeuge überschritten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 70 km. In 39 Fällen war die Sache mit einem Verwarngeld erledigt, sechs weitere Fahrerinnen und Fahrer müssen jedoch mit einem Bußgeld rechnen. Der schnellste Pkw wurde an diesem Tag mit 117 km gemessen, das schnellste Motorrad mit 100 km. Darüber hinaus mussten 13 Motorradfahrer ein Verwarngeld zahlen, da sie gegen das Streckenverbot auf der L 128 verstießen.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)