Polizei NRW: Strafanzeige nach Personenkontrolle in Schalke

Polizeiauto

Gelsenkirchen (ddna)

Bei einer Personenkontrolle haben Polizeibeamte vorgestern (1. Mai 2021) bei einem 22- jährigen Gelsenkirchener vier Mobiltelefone, Drogen und einen vierstelligen Bargeldbetrag sichergestellt. Die Beamten durchwühlten den Gelsenkirchener gegen Mitternacht auf dem Elisabeth – Nettebeck – Platz, da er sich bei einer Kontrolle nicht ausweisen konnte. Sie nahmen den Gelsenkirchener mit zur Wache, die er nach erfolgter Identitätsfeststellung wieder verlassen konnte. Die Drogen, die Mobiltelefone und die Bargeld stellten die Polizeibeamten sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den 22-Jährigen ein wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)