Polizei NRW: Verdächter nach Unfallflucht ermittelt

Polizeiband

Recklinghausen (ddna)

Am Samstagmorgen, gegen 6 Uhr, fuhr ein zunächst Mann mit einem weißen Citroen Jumper auf der Hohefeldstraße in Richtung Borkener Straße. Hier kam er von der Straße ab und beschädigte zwei geparkte Fahrzeuge. Der Mann flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Eine Augenzeugin konnte ihn beschreiben. Ermittlungen führten zu einem Tatverdächtigen 26-jährigen Dorstener in seiner Wohnung. Der Mann war nach ersten Erkenntissen alkoholisiert. Er musste für Blutprobenentnahme mit zur Polizeistation. Sein Führerschein und das Fahrzeug wurden sichergestellt.

Bei dem Unfall entstand rund 50.000 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)