Polizei NRW: 19- Jähriger eskaliert – Widerstand

Einsatz mit Fahrzeugen

Gütersloh (ddna)

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Polizei Gütersloh über eine Auseinandersetzung innerhalb einer Wohnung Heisenbergweg informiert.

In der Wohnung habe zuvor ein geselliges Beisammensein zwischen mehreren Personen gegeben. Anschließend habe sich ein Streit entwickelt, in dessen Folge ein 19- jähriger Mann aus Kassel komplett eskaliert ist. Er habe sowohl einen 22-jährigen Mann verletzt, als auch Möbel und Fenster zerstört. Die übrigen Personen waren bereits aus der Wohnung geflüchtet, als die Polizei eintraf. Auch dann beruhigte sich der betrunkene 19-Jährige nicht. Er war weiterhin äußerst aggressiv, provokativ und beleidigend. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann aus Kassel in Gewahrsam genommen. Dagegen wehrte er sich vehement. Er sperrte sich gegen die Maßnahmen und versuchte sogar einen Beamten zu beißen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde dem 19-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Anschließend verbrachte er die Nacht im Polizeigewahrsam. Ein Strafverfahren u.a. wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand wurde gegen den 19-Jährigen eingeleitet.

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion