Polizei NRW: Gefährlicher Streich

Einsatz mit Fahrzeugen

Herdecke (ddna)

Am Sonntag wurde ein fahrender Pkw durch einen Steinwurf leicht beschädigt. Ein 19-jähriger Hagener war, gegen Nachmittag, mit seinem grauen Daimler auf der B54 unterwegs. Aus Richtung Hagen kommend bog er nach rechts in Richtung Herdecke ab. Im Kurvenbereich hörte er plötzlich einen Knall und hielt an. Im Fahrzeuginnenraum fand er einen kleinen braunen Stein, der offensichtlich durch das geöffnete Beifahrerfenster hineingeworfen wurde. Der Daimler wurde durch den Steinschlag am oberen Bereich des Fensters leicht beschäftigt. Am Fahrbahnrand bemerkte der Fahrer drei Kinder im Alter von ca. 8 bis 10 Jahren, die sich im Gebüsch versteckten. Als er mit seinem Fahrzeug wendete, um die Kinder anzusprechen, flüchteten diese in unbekannte Richtung. Eins der Kinder kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich – ca. 8-10 Jahre alt – weißes T-Shirt mit buntem Muster – blaue kurze Hose

Die Polizei sucht nun weitere Augenzeugen, die Hinweise zu diesem Vorfall geben können.

Quelle: Kreispolizeibehörde Ennepe – Ruhr – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)