Blaulicht BW: Gemarkung Nötigung und Gefährdung auf Autobahn A 98 – Zeugensuche

Zwei Polizisten

Freiburg (ddna)

Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem schwarzen Audi vorgestern Nachmittag (30. Mai 2021) die Autobahn A 98 von der Anschlussstelle Kandern kommend in Richtung Rheinfelden. Er befuhr den linken Fahrstreifen, als von hinten ein schwarzer Mercedes kam und dem Audi über einen längeren Zeitraum sehr dicht aufgefahren sei. In Höhe der Anschlussstelle Kandern soll der Mercedesfahrer den Audifahrer rechts überholt und dabei einen weiteren Pkw – Fahrer auf der rechten Spur gefährdet haben. An der Anschlussstelle Lörrach – Ost verließen beide Pkw – Fahrer die Autobahn und hielten kurz an. Dort kam es wohl zu einem unschönen Wortwechsel. Als der Mercedesfahrer wohl beschleunigt in Richtung zur Einmündung der Landstraße 141 (Rheinfelder Straße) fuhr, soll dieser abermals andere Pkw – Fahrer gefährdet haben. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 9800-0, sucht Fahrer, welche durch den Fahrer des schwarzen Mercedes gefährdet wurden und Zeugen, die Hinweise geben können.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion