Polizei NRW: Vor Schnellrestaurant festgefahren

Zwei Polizisten

Recklinghausen (ddna)

Auf dem Westring, in der Zufahrt zu einem Schnellrestaurant, hat sich heute Morgen ein 58-jähriger Autofahrer aus Herten festgefahren. Der Mann war gegen 9:40 Uhr plötzlich – aus noch ungeklärter Ursache – von der Fahrbahn abgekommen. Dabei geriet offensichtlich ein Befestigungsstein unter sein Fahrzeug und der Mann kam weder vor noch zurück. Bei der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass der Autofahrer aktuell nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Die Weiterfahrt wurde ihm verboten, sein Auto wurde von einer Abschleppfirma „befreit“. Der Mann blieb unverletzt. Der Schaden wird auf fast 8.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)